Suchen
Filter
Schließen

Torqeedo Außenborder 'Cruise 4.0' mit Pinne (2014er Modell)

Der Elektromotor 'Cruise 4.0' mit Pinnensteuerung von Torqeedo.

Sale! Auslaufmodell! Nur solange der Vorrat reicht.

Verfügbarkeit: derzeit nicht lieferbar
Lieferzeit: ca. 2 bis 4 Werktage
Marke: Torqeedo
*
3298,95 €
2798,95 €
exklusive Versand

Sale! Auslaufmodell! Nur solange der Vorrat reicht.

Der 'Cruise 4.0' mit Pinnensteuerung ist der neuste und energieeffizienteste Motor von Torqeedo, dem deutschen Weltmarktführer in Sachen Elektro-Außenbordern.

Die Modelle der 'Cruise'-Serie, welche sich besonders für größere Segelboote und längere Strecken eignet, gibt es in einer breiten Variation von Leistung und Steuerung.

Für Dinghies und Segelboote bis zu 3 Tonnen empfehlen wir die Cruise 2.0-Modelle, während die Cruise 4.0-Modelle problemlos Boote mit einem Gewicht von bis zu 4 Tonnen antreiben können.

Zudem können sie bei der Frage der Steuerung die Entscheidung treffen, ob sie lieber mit einer Pinne (T-Modelle) oder einem Ferngashebel (R-Modelle) steuern möchten.

Letztendlich können sie auch je nach persönlicher Präferenz oder aufgrund der Notwendigkeit von räumlicher Begrenzung zwischen einer Kurzschaft- oder Langschaftvariante wählen.

Anders als das Vorgängermodell sind diese beiden kompakten Kraftpakete - so wie alle anderen Torqeedo Motoren - nun auch gegen vollständiges Untertauchen geschützt und ebenso geeignet fürs Cruisen in Salzwasser wie auf Seen.

Je nach PS - zwischen 6 und satten 9,9 - brauchen die T-Modelle ein bis zwei Power-Batterien von Torqeedo, die sich mit dem mitgelieferten Kabelsatz leicht anschließen lassen.

CRUISE 4.0 T mit 2 x Power 26-104

(Batteriegewicht ca. 50 kg, alternativ 4 AGM Batterien)

Motorboote und Segelboote bis zu 4 Tonnen

  Geschwindigkeit in Knoten Reichweite in sm Laufzeit in Stunden
Langsame Fahrt ca. 3,0 ca. 24,0 8:00
Halbgas ca. 4,5 ca. 13,5 3:00
Vollgas 6,0 - 12,0* 7,0 - 13,0* 1:10

Batterieversorgung:

Der Cruise 4.0 T benötigt eine Batteriespannung von 48 V. Er kann mit zwei Batterien aus der Power Serie 26-104 betrieben werden.

Auf diese Weise wiegt die Batteriebank nur 50 kg. Alternativ kann man mindestens 4 Blei-Gel oder AGM Batterien einsetzen. In diesem Fall empfehlen wir aus oben genannten Gründen eine Batteriekapazität von mindestens 180 Ah.

Bordcomputer:

Der in der Pinne integrierte Bordcomputer analysiert und kombiniert Informationen aus Motor, Batterien und aus dem GPS. Der Verbrauch des Motors und die GPS-Geschwindigkeitsdaten sind immer präzise.

Die Batterieinformation ist ebenfalls absolut präzise, sofern der Cruise mit der Power 26-104 betrieben wird, weil beide Produkte miteinander kommunizieren.

Wird der Cruise mit anderen Batterien betrieben, stützt sich die Ladestandanzeige (und damit auch die Restreichweite) auf abgeleitete Schätzungen der Batterieinformationen, die während der Erstinstallation in das Set-up Menü des Systems eingegeben werden müssen.

  • mehr Leistung pro Watt: überlegener Gesamtwirkungsgrad, mehr Reichweite aus begrenzter Batterieversorgung als jeder andere Außenborder
  • minimales Gewicht, maximale Kraft
  • vollständig wasserdicht (IP 67)
  • integreierter Bord-Computer mit GPS-basierter Berechnung der verbleibenden Reichweite
  • Gesamtgewicht 18,3 (Kurzschaft) / 19,2 (Langschaft)
  • Schaftlänge 62,5 (Kurzschaft) / 75,5 (Langschaft)
  • Steuerung mit Pinne
  • Lenkung 360°; arretierbar
  • Kippvorrichtung
  • manuell mit Auflaufschutz
  • Trimmvorrichtung manuell 4-stufig
  • Stufenlose Vorwärts- / Rückwärtsfahrt
  • Garantie: 2 Jahre
Produktspezifikation
Gewicht 18,3 (Kurzschaft 19,2 (Langschaft)
Gesamtwirkungsgrad 56%
Beliebte Begriffe